Maculelê Projekt

 

Aufführung am 24.11.2019

Resultat einer grandiosen Zusammenarbeit mit unseren Schülerinnen

 

 

Tanzaufführung

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Aufführung am 24.11.2019

Ort: Haus der Sinne, Ystader Str. 10, 10437 Berlin

Opening: 20.00Uhr

Eintritt Frei!

Gefördert durch

Projektbeschreibung

 Das durch die Senatsverwaltung für Inneres und Sport geförderte Projekt „Freiheit, Willenskraft und Gemeinschaft unter Frauen stärken – Maculelê“ findet im Zeitraum von August bis Dezember 2019 in Berlin-Pankow statt. Mit einer Gruppe von 10 bis 15 Frauen und Mädchen wollen wir innerhalb von 4 Monaten den afrobrasilianischen Kriegerkampf Maculelê einstudieren und anschließend öffentlich aufführen.

Neben den gesundheitsfördernden Charakteristika, ist der afrobrasilianische Kampftanz von großer Bedeutung für die Freiheitsbewegung der unterdrückten Bevölkerungsgruppen in Brasilien: Die Ursprünge des Tanzes weisen einerseits auf die Freiheitsbewegung der Sklaven zur Zeit der Kolonialisierung Brasiliens und andererseits auf die kulturellen Tänze der indigenen Ureinwohner Brasiliens hin. Somit ist der Kampftanz Symbolik einer Bewegung, die für Freiheit, Willenskraft und Gemeinschaft steht.

Ziel des Projektes ist es diese genannten Elemente bei Mädchen und Frauen zu fördern. Das Tanzprojekt stärkt von Grund auf das Selbstbewusstsein und die Willenskraft junger Mädchen und Frauen und fördert individuelle Begabungen der Teilnehmenden.

Woher kommt Maculelê? Über den wahren Ursprung von Maculelê ist man sich nicht einig. Es gibt verschiedene Erzählungen hierzu, die für die afro-brasilianischen und indigenen Kulturen der Kolonialzeit in Brasilien charakteristisch sind und sich im Laufe der Zeit unweigerlich verändert haben.
Die Tanzschritte des Maculelê erinnern an einen Kriegertanz und enthalten Elemente afrikanischer Tänze und Rituale.
Paulinho Almeida de Andrade aus Santo Amaro ist einer wichtigsten Personen, die Maculelê weiter erhalten haben.

Die Übungseinheiten werden von Live Trommel Musik und Gesang begleitet.

Choreographie und Unterricht mit: Benedikta

Live Musik: Prof. Foguinho

Teilnahme ist Kostenfrei

Das sind wir

Der Casa de Quilombo e.V. widmet sich dem Sport, der Kultur und der Bildung. Durch kreative Sportangebote aus verschiedenen Ländern der Welt wollen wir Veränderungen bei Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und deren Familien hervorrufen. Unsere Kurslehrer leben das Konzept des gemeinschaftlichen Handelns und vermitteln dies durch pädagogische Spiele an die Kinder. Unser Haus ist ein Ort der Begegnungen, der Freundschaften und des gemeinsamen Erlebens. Egal ob Kind oder Elternteil hier sind alle herzlich Willkommen! Wir wollen, dass Sie Teil unserer Gemeinschaft werden!

 

Wo findet das Projekt statt ?

Regelmäßige Probetermin finden in der Mühlenstraße 62-65 13187 Berlin, Haus 6 statt.

Unsere Remise 5 Minuten, bequem vom S+U Bhf Pankow zu Fuß zu erreichen. Für die Autofahrer bieten wir außreichend gratis Park Möglichkeiten vor der Tür (mit Parkuhr 1h).

Einfahrt gegenüber von ARAL einbiegen und die Gewerbestraße bis zum Ende runterfahren. Es ist das letzte Haus auf der rechten Seite und gehört zum Gebäudekomplex Haus 6.

Ihr wollt erstmal unverbindlich in das Projekt reinschnuppern?

Anmeldung zur Schnupperstunde

de_DE
en_GB de_DE